Zwetschken-Chutney mit Cuvee Noir

für 4 Gläser:

1 kg entsteinte Zwetschken
1 EL Salz
250 g Zucker

200 ml Essig (milder Weißweinessig)
100 ml Cuvee Noir (Rotwein)
2 große Zwiebel
20 g Ingwer frisch oder 1 EL getrocknet
1 Prise Muskat
1 Prise Kardamon
1 Prise Zimt
Salz, Zucker, Zitronensaft und Pfeffer zum Abschmecken
optional: Lebkuchengewürz / Cayennepfeffer / Chilli / Rauchsalz (je nach Vorliebe)

Zwetschken vierteln und mit Salz und Zucker vermengen, über Nacht stehen lassen.
Am nächsten Tag Zwiebel und Ingwer klein schneiden, zu den Zwetschken geben und mit dem Essig und Wein aufkochen. Danach ca. 2-3 Stunden einkochen lassen, bitte immer umrühren! Die Masse wird dicker, danach die Gewürze dazugeben und abschmecken. Heiß in Marmeladegläser füllen, gut verschließen.
Wer die stückelige Konsistenz nicht mag, kann das Chutney auch pürieren. Dann wird es wie Ketchup.

Guten Appetit wünscht Iris

Bunte Rebzeilen bei Zweigelt und Co.

Um die Biodiversität in unseren Weingärten zu erhöhen, haben wir in den Rotweinanlagen einen Blühstreifen in jeder Fahrgasse angelegt. Dieser dient nützlichen Insekten als Nahrung und verbessert die Bodenstruktur.