pikantes Marillen-Chutney mit Riesling

3 kg Marillen
1 kg Feinkristallzucker (oder Vollrohrzucker, dann wird es eher bräunlich)
750 gr. Zwiebel
2-3 Chillischoten
1/16 l Riesling
750 ml milden Weißweinessig (wenn der Essig zu stark ist 600 ml mit 150 ml Wasser vermengen)
5 Knoblauchzehen oder 2 EL Knoblauchpulver
etwas Öl
Salz und Pfeffer

wahlweise: Koriandergrün, Petersilie, Rosmarinnadeln, Ingwerstücke

Marillen entsteinen, putzen und in Würfel schneiden
Zwiebel und Knoblauch fein würfeln
Chillischoten klein würfeln (je nach Wunsch mit oder ohne Kerne)

Öl erhitzen, Zwiebel und Knoblauch glasig anbraten, mit Wein ablöschen.
Restlichen Zutaten dazu und einkochen lassen (dauert je nach Topf 1-3 Stunden, immer gut umrühren, besonders zum Schluss 🙂
Fertig ist das Chutney, wenn es schön dicklich ist, zum Schluss mit S&P abschmecken und, bei Gusto, mit dem Grünzeugs vermischen.

Noch heiß in Twist-Off-Gläser füllen.

Passt hervorragend zu Tofu, Bratlingen oder Kartoffelpuffer

Guten Appetit wünscht Iris

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s